Besichtigungsstrecke 4

Wohnung von Hugo Semler und Appartement von Richard Hirsch
Straße Klatovská 19 und Plachého 6

Die Besichtigung der zwei Loos-Interieurs, die noch auf ihre Renovierung warten, beginnt in der Straße Klatovská 19 in der Wohnung der Familie von Hugo Semler. In der großzügigen Wohnung im ersten Geschoss des Unternehmers Hugo Semler blieben bis heute das Esszimmer, der Salon und der Musiksalon aus der Zeit 1931-1932 erhalten. Insbesondere im Musiksalon wird nachweislich Loos’ Arbeit sichtbar, die weiteren zwei Zimmer wurden im Loos-Stil geschaffen. Zum Ende des Zweiten Weltkrieges wurde das Interieur vom militärischen Befehlshabers der Stadt Pilsen Georg von Majewsky, der sich hier nach der Kapitulation im Mai 1945 selbst erschoss, als Arbeitszimmer genutzt. Vom Ende des Krieges bis 2002 wurde das Haus mitsamt Interieur durch die Armee genutzt. Gegenwärtig ist das Haus nicht zugänglich, eine umfassende Rekonstruktion des ganzen Objektes befindet sich in Vorbereitung.

Im Neurenaissancehaus von Vilém und Marta Hirsch in der Straße Plachého 6 befand sich die erste der von Loos angepassten Wohnungen in Pilsen. Sie wurde im Jahr 1907 in sehr luxuriöser Ausführung entworfen und nahm das gesamte erste Geschoss ein. 20 Jahre später vergrößerte Loos die Wohnung noch und ergänzte sie um den zierlichen Anbau einer Hofveranda. Außerdem entwarf er im zweiten Stock ein Jugendappartement für den Sohn der Hirschs Richard. Von der ursprünglichen Wohnung im ersten Stock blieb leider nur die über Kreuz gelegte Balkendecke erhalten. Im Jahr 2012 gelang es jedoch dem Referat für Denkmalpflege des Magistrates der Stadt Pilsen im Haus das bisher unbekannte, beinahe vollständig erhaltene Schlafzimmer von Richard aus dem Jahr 1927 mit den charakteristischen eingebauten Kleiderschränken zu entdecken. Im Jahr 2015 ließ die Stadt die ursprüngliche Einrichtung komplett restaurieren. Bei der Führung werden das Schlafzimmer und weitere Teile des Appartements von Richard Hirsch besucht.

Besichtigungsdauer: 45 Minuten

(Übergang zwischen den Interieurs ca. 10 min.)

Eintritt:

Voller Preis: 100 CZK

Ermäßigt: 80 CZK
(Kinder und Studenten von 6-26 Jahren, Senioren über 65 Jahre, Schwerbehinderte)

Wegen des Interesses an der Besichtigung empfehlen wir Eintrittskarten rechtzeitig im Voraus zu kaufen. Höchstzahl für eine Besichtigung sind 15 Personen.

Achtung:

Die Trasse ist nicht barrierefrei. Aufgrund der räumlichen Aufteilung der Interieurs und der Vielzahl an Stufen kann die Besichtigung für einige Besucher physisch anstrengend sein. Ab 12 Jahre.